Mittwoch, 20. März 2019

Mal was anderes

Lang, lang ist's her. Aber Hey 1. Quartal ist doch quasi Jahres Anfang oder?
Warum ich das schreibe? Nun ja, diese Gläser habe ich für Silvester gemacht 🙈.
Wir waren alle samt eingeladen und damit nicht wieder kommt, wem gehört dieses Glas, dachte ich, dass solche Gläser als Mitbringsel vielleicht eine nette Idee sind.

Und sie haben ihren Zweck erfüllt 😉. Ich wusste immer welche mein Glas ist.
Ich muss allerdings sagen, dass ich mit meinem neuen Plotter noch nicht so zurecht komme. Deshalb sind die Namen, je länger sie sind, leider am Glas "gebogen".
Ich mag sie trotzdem!

Hier zeige ich Dir mal exemplarisch die beiden Gläser vom Kameramann und mir:


Gläser ätzen macht wirklich Spaß. So kann man Standard Ware sehr schön individualisieren!






Kommentare:

  1. Whohoo, endlich gibt es die Gläser zu sehen! Die Biegung zu besiegen habe ich neulich mal in einem Blogpost zu Manschetten gesehen (für heißen Kaffee, U know?).
    Schreib doch bitte noch dazu, wie Du vorgegangen bist, das wäre toll!
    VLG Stefanie

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden Deines Kommentares akzeptierst Du die Datenschutzerklärung: https://www.claudiasecke.de/p/datenschutzerklarung.html