Mittwoch, 21. Juni 2017

Gepresste Blüten für ein Wow

Bevor ich euch das erste Beispiel von meinem letzten Bastelabend zeige, habe ich noch zwei Erinnerungen.

Zum einen habe ich meinen Flohmarkt aufgefüllt. Einige Dinge sind schon reserviert, aber viele sind auch noch zu haben. Also schaut doch mal vorbei (klick).

Und dann habt ihr noch ca. eine Woche, um euch für das Technikbuch anzumelden. Wir haben noch genau drei Plätze frei. Eine Liste aller bereits vergebenen Techniken findest Du hier (klick).

Dann können wir jetzt ja kreativ werden. 😉
Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal gesehen, dass man super schöne Hintergründe ganz einfach mit Blumen aus dem Garten gestalten kann.
Dazu legt man Blüten oder auch nur Blütenblätter auf Aquarellpapier und deckt das mit einem weiteren Aquarellblatt oder einem Küchentuch ab. Dieses Sandwich legt man jetzt zwischen die beiden Acrylplatten der BigShot (gleiche Platten wie bei Thinlits verwenden) und kurbelt es durch. Es wird kein weiteres Wasser benötigt, die Blüten haben davon genug.

Lässt man das Aquarellpapier trocknen, dann bekommt man so ein wunderschönes Ergebnis. Ich habe es übrigens unter einem Stapel Kataloge getrocknet, damit es wieder glatt wird.


Das schöne an der Technik ist, dass jedes Ergebnis anders wird, wie man an den Ergebnissen vom Bastelabend sieht.



Kommentare:

  1. Zwei wunderschöne, weitere Beispiele!
    Bei der Katalogvorstellung hatte ich schon die obere 1. Karte bewundern können!
    TRAUMHAFT schön!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,
    schaut toll aus
    WOW EFFEKT
    Anke

    AntwortenLöschen