Dienstag, 9. August 2016

Von leckerem Essen und Schlammpackungen

Hier folgt der nun vorerst letzte Urlaubsbericht.
Am Freitag ging es mit Sack und Pack in Büsum. Unser Labrador liebt, wie wahrscheinlich alle seiner Art, das Wasser und auch wir laufen gerne durch das Watt. Nur unser kleiner Hund mag das alles nicht wirklich ;-)

Aber fangen wir vorne an, denn leider war gegen 14 Uhr Hochwasser, so dass wir dieses Mal erst zum Schluss zum Watt konnten.
Gestartet sind wir in der Innenstadt von Büsum. Dort gab es Backfischbrötchen, Krabbenbrötchen und Dänisches Eis in einer frisch gebackenen Waffel. War das alles lecker :-) Gern hätten wir auch ein paar Krabben zum pulen mitgenommen, aber da die Kühltasche zu Hause stand, fiel das leider aus.

Danach sind wir durch ein Maislabyrinth geirrt. Es war wirklich gut gemacht und da wir die Kinder haben vorlaufen lassen, waren wir zunächst auch etwas planlos. Wir haben nicht alle Punkte gefunden, aber zum Glück den Ausgang ;-)



Dann war endlich so viel Wasser weg, dass wir zum Strand konnten. Vor allem einer konnte es kaum erwarten.


Bei dem Versuch etwas zu finden, was ich für den Großen werfen konnte, habe ich zum Dank dann ein Küsschen und eine kostenlose Schlammpackung bekommen.


Aber kann man jemandem böse sein, der so süß guckt und sich einfach wie ein kleines Kind freut?


Dann ging es langsam wieder nach Hause. Allerdings nicht, ohne vorher gründlich den Schlamm abzuwaschen. Wie man sieht, hasst der kleine Hund das, aber er schlägt sich tapfer.


Ich hoffe, die Lückenfüller haben euch etwas gefallen. Als nächstes wird es wieder kreativ werden. Und die Überarbeitung vom Blog geht auch weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen