Samstag, 28. Mai 2016

Technik: Stamping With Bleach

Ich habe euch ja erzählt, dass ich bei mehreren Technikbüchern mitmache / mitgemacht habe. Die Cracked Glass Technik aus dem ersten Buch habe ich euch bereits gezeigt.
Jetzt ist das zweite fertige Technikbuch zu Hause. An dem Dritten arbeite ich gerade (bin fast fertig). Es ist wirklich viel Arbeit, vor allem Fließbandarbeit, die mir einfach nicht liegt, aber wenn es einen anlächelt, war es die ganze Arbeit Wert ;-)

Hier kommt jetzt für euch die Anleitung zu meiner Technik "Stamping with Bleach":

Du benötigst:
- einen flachen Teller
- Küchentücher
- Chlorreiniger (z.B. DanKlorix)
- einen Stempel (nicht vollflächig und nicht zu filigran, ich habe die Blume aus „Alles wird gut“ verwendet)
- Cardstock Deiner Wahl, ich habe Petrol, Kirschblüte, Minzmakrone und Himbeerrot verwendet 

Achtung: Nicht mit jeder Cardstock Farbe gibt es ein schönes Ergebnis. Mir persönlich gefällt es mit Himbeerrot nicht so gut, da es mir zu braun ausfärbt (für den Igel neulich hat es aber gut gepasst). Also unbedingt immer erst testen.

Du legst vier Küchentücher auf den flachen Teller. Dann gibst Du etwas von dem Chorreiniger darauf, bis die Tücher feucht sind. Die Tücher sollen nicht schwimmen. Hast Du zu viel Reiniger auf den Teller gegeben, einfach noch ein paar Tücher mehr darauf legen.


Den Stempel wie bei einem Stempel-kissen auf die Tücher tupfen und dann einfach auf buntem Cardstock abstempeln und etwas warten. Das Ergebnis zeigt sich nach ca. fünf Minuten

Nach der Benutzung den Stempel unter klarem Wasser reinigen.
Das sind meine fertigen Beispiele:


Dann musste der Cardstock für die Beschreibung geschnitten werden.


Die Anleitung geschrieben, ausgedruckt und geschnitten werden.


Und natürlich die Anleitung auf den Cardstock geklebt werden.


Alles sortieren, verpacken und ab damit zur Post!

Kommentare:

  1. BOAH! Was für ein tolles Ergebnis! Das gefällt mir sehr gut!

    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina, vielen Dank :-) Freut mich, wenn es Dir gefällt. LG Claudia

      Löschen