Sonntag, 17. April 2016

Schön war es bei OnStage

Hallo ihr Lieben,

ja heute werdet ihr sicher mit Berichten überflutet, aber das muss einfach sein ;-)

Ich war gestern bei der OnStage Veranstaltung von Stampin Up in Düsseldorf. Morgens um 5 Uhr ging es auf zum Flughafen. Und was soll ich sagen, im Flugzeug habe ich natürlich neben einer "Kollegin" gesessen, die auch auf dem Weg dahin war. Insgesamt waren wir damit 6 oder 7 Demos im Flugzeug. Hasti und ich haben uns so nett unterhalten, dass die Zeit verging wie im Flug ;-) (entschuldigt die Witze, ich bin noch etwas müde).
Am Flughafen hatte ich mich dann mit einer anderen "Kollegin" (Annett) getroffen, um mir mit ihr ein Taxi zu teilen. Ich muss dazu sagen, dass wir uns meistens nicht kennen, aber es klappt immer alles so wunderbar und es macht so viel Spaß nette Leute kennen zu lernen.
So angekommen, mussten wir uns erst einmal an der langen Schlange anstellen um unsere Tasche in Empfang zu nehmen. Da waren dann die ersten Geschenke drin.


Ilka und Stefanie hatten mir einen Platz reserviert, wo dann schon das nächste kleine Geschenk wartete.



Dann ging es los und sehr bald durften wir den neuen Hauptkatalog in den Händen halten. Ab da waren wir etwas unhöflich, denn an zuhören war nicht zu denken. Wir haben alle den Katalog durchgeblättert und diskutiert, was man unbedingt sofort benötigt und was vielleicht auch ein bis zwei Monate warten kann ;-)
Zwischendurch ist dann dieses Foto entstanden:


Unsere Aufmerksamkeit konnte nur durch Produktvorführungen, Price Patrol (Gewinne) oder Make and Takes wieder zurück erobert werden. Die darf ich euch aber noch nicht zeigen. Aber keine Sorge, das kommt noch ;-)

Für die Pausen gab es Stellwände, an denen alle neuen Produkte angebracht waren, damit wir alles mal anfassen und "in Aktion" sehen konnten. Am liebsten hätte ich da natürlich gleich alles mitgenommen, aber einen kleinen Teil halte ich ja schon in den Händen.

Um halb 6 war die Veranstaltung dann leider schon zu Ende und ich habe mich mit Ilka (die so nett war mich mit zurück zu nehmen) und Stefanie auf den Rückweg gemacht. Bevor wir aber fahren konnten durfte wir noch die Kiste mit Materialien für die Make an Takes unter uns aufteilen.

Als Fazit kann ich nur festhalten, dass ich einen sehr schönen Tag hatte. Ich habe viele nette Menschen wieder gesehen oder kennengelernt. Und eins steht auf jeden Fall fest. Beim nächsten Mal bin ich wieder dabei!

Liebe Grüße
Eure Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen