Montag, 28. Dezember 2015

Platzprobleme

Ich habe neulich berichtet, dass ich so ein kleines Platzproblem in meiner Bastelecke bekomme. Das Aufräumen gestaltete sich immer schwieriger, da es nicht für alles einen Ablageort gab.
Was tut man also, wenn man ein bisschen bekloppt ist? Richtig, man fährt den ersten Tag nach den Weihnachtstagen zu Ikea ;-) Um 10:15 Uhr waren wir da. Zu dem Zeitpunkt waren wir auf der zweiten Ebene des Parkhauses noch das 3. Auto. Drinnen war es schon etwas voll, wir sind aber zielstrebig an den Teelichtern vorbei und haben nur das "notwendigste" geschnappt ;-) Als sich um 11:30 Uhr dann die Fahrstuhltür zu unserem Parkdeck öffnete, haben wird nur Autos gesehen.

Zuhause mit ein paar Handgriffen und etwas aussortieren später sieht meine Ecke nun so aus:


Mal sehen wie lange das so bleibt ;-) Auf jeden Fall kann ich noch mehr Stauraum durch weitere Schubladenelemente bekommen. Ich bin erstmal sehr glücklich.
Auch auf meinem Basteltisch ist ein bisschen mehr Platz, auch wenn der noch etwas gründlicher Aufgeräumt werden muss.


Und hier seht ihr das Weihnachtsgeschenk, das ich bekommen habe. Eine BigShot Plus! Dafür ist die Nähmaschine ins Regal gewandert. Nicht weit weg, so dass ich sie jederzeit einsetzten kann.


Leider hat alles auch seine schlechte Seiten. Bis letztes Jahr habe ich Step Aerobic Kurse gegeben. Aufgrund meines neuen Jobs musste ich das leider erst einmal aufgeben. Die ganze Utensilien wandern fürs Erste in den Keller. Ich hoffe, irgendwann wieder Zeit dafür zu haben ...


Kommentare:

  1. Tröste Dich...
    Ich war heute auch beim Schweden...
    Bist nicht allein bekloppt, hihi!
    Liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen