Sonntag, 15. November 2015

Bericht aus Brüssel Teil 1

Ich finde es schwierig, einen Bericht von Brüssel zu verfassen, nachdem in Paris so viele Menschen ihr Leben verloren, verletzt und in Angst und Schrecken versetzt worden sind. Es gibt leider ein paar kranke Idioten, die solche Taten umsetzen.
Ich finde es trotzdem richtig von meinem Ausflug zu berichten, denn ich möchte nicht, dass neben dem Unheil, dass diese Idioten zweifelsohne angerichtet haben, mein Leben negativ beeinflusst wird. Ich möchte nicht in Angst leben! Denn dann hätten sie ihr Ziel erreicht. Ich möchte auch keine Angst vor fremden Personen haben, denn ich glaube an das grundsätzlich Gute.
Wenn ihr meinen Beitrag lest, denkt also bitte nicht, dass mir nicht immer noch die Tränen kommen, wenn ich an die Bilder aus Paris denke...



Warum war ich überhaupt in Brüssel. Stampin' Up! hat von Donnerstag bis Samstag das OnStage Event zum ersten Mal durchgeführt. Der Grund warum ich hin wollte? Ich bin so schrecklich neugierig, ich musste einfach zu den ersten gehören, die den neuen Frühjahr/Sommerkatalog und die Sale-a-bration Produkte sehen. Außerdem gab es Geschenke. Und wer bekommt nicht gerne Geschenke? Und es hat sich wirklich gelohnt. Es gibt wunderschöne neue Produkte, es gab Geschenke, aber viel wichtiger, es gab soooo viele nette Leute dort (neben Ilka, die mich dankenswerter Weise mitgenommen hat) und Brüssel ist eine sehr schöne Stadt, in die ich auf jeden Fall noch einmal mit meinem Mann kommen werde.

Hier ein paar Eindrücke von Brüssel:

Den Blick hatten wir direkt neben dem Veranstaltungsort
Das Foto gibt es sicher zig Mal. Der Rathausplatz im dunkeln
Eine Kirche (keine Ahnung welche, aber sie hat eine Glockenspiel)
Wir haben es gefunden, das kleine Männeken Pis
Ein Stück Berliner Mauer
noch ein Teil der Berliner Mauer
Nach so viel Kultur gab es die leckeren belgischen Spezialitäten. Die Pommes waren zu schnell weg, da gibt es kein Foto von ;-)
Viel zu viel Schokolade, um sie alle zu Essen ;-)
Leckere Belgische Waffel!

Morgen gibt es den zweiten Teil, mit allem kreativen aus Brüssel (zumindest dem, was ich zeigen darf).

Kommentare:

  1. Das Foto von den Pommes kann ich nachreichen :))
    LG Ilka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht besser nicht ;-) Bin immer noch froh Feuchttücher dabei gehabt zu haben ;-)
      Liebe Grüße Claudia

      Löschen