Sonntag, 17. Mai 2015

Wie man ein langes Wochenende auch verbringen kann ...

... oder warum ich so wenig Kreatives für euch hatte.
Treue Leser haben es ja mitbekommen, dass meine Große bald 10 Jahre alt wird. Da war es auch an der Zeit aus ihrem Kinderzimmer ein Jugendzimmer zu machen. Also haben wir Mittwochnachmittag angefangen das Zimmer leer zu räumen, dann streichen, aussortieren und wieder einräumen, Gardine nähen und dann Samstagnachmittag endlich fertig!!! Bin ich froh, wenn ich morgen zur Arbeit darf. Da gibt es geregelte Arbeitszeiten und Pausen.

So sah es vorher aus:




Jetzt in einer dezenteren Farbe, mit einer coolen Lampe und Wandtatoos als Bordüre. Nur das Bild über dem Schreibtisch fehlt leider noch:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen