Montag, 18. September 2017

Ein bisschen Weihnachtszauber

Weihnachtszauber heißt das Stempelset, mit dem ich diese Karte gebastelt habe.


Eigentlich bin ich so gar kein Gold Mensch, aber ab und zu und zu den richtigen Anlässen mag ich es dann doch sehr gerne. So zum Beispiel hier auf der Karte. Falls ihr euch fragt, das Papier ist aus dem besonderen Designerpapier Babyglück.

Den Gruß habe ich wieder mit dem Etikett für jede Gelegenheit gemacht. Wie das geht, habe ich euch hier gezeigt.

Samstag, 16. September 2017

Auch der Weihnachtsmann ...

... schmückt seinen Baum.

Das Stempelset Santas Suit war sofort auf meiner Wunschliste. Jedes mal bekomme ich eine hohe Stimme, wenn ich von den kleinen süßen Wäscheklammern spreche, die mit dabei sind 😉.
Der Tannenbaum ist mit den Thinlits aus Weihnachtliche Treppe entstanden. Ich war positiv überrascht, dass die Zweige gleich zweimal in dem Set sind, so muss man insgesamt nur drei Mal ausstanzen (für sechs Stück).

Ich habe mich übrigens gewundert, wie die anderen den Pölter (Schlafanzug oder soll es lange Unterwäsche sein?) so einheitlich ausmalen können. Dann habe ich gesehen, dass es dafür einen Stempel gibt 🙈.

Naja, die Karte gehört auf jeden Fall zu den süßesten! Vor allem auch wieder mit der Mini Glitzer Girlande.


Donnerstag, 14. September 2017

Weihnachtstreppe

Und weiter geht es mit Weihnachtskarten. Ich fand das Produktpaket Vorfreude mit den Thinlits Weihnachtliche Treppe gleich so schön. Als ich dann noch die Idee hatte die Miniglitzergirlande zu verwenden, war ich Feuer und Flamme und wollte die Idee in meinem Kopf sofort umsetzen.



Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, nur den Hund werde ich nächstes Mal nicht ganz so gut gebräunt umsetzten 😉

Dienstag, 12. September 2017

Karte für "alte" Leute ;-)

Im Katalog gab es ein Stempelset, das mir gleich auf Anhieb gefallen hat. Es hat nur einen kleinen Haken, es ist in Englisch. Es ist das Stempelset Five for All.
Hier auf der Karte heißt es "You're not old! You're 25  ... Plus shipping and handling." Zu deutsch: "Du bist nicht alt! Du bist 25 ... Plus Verpackung und Versand."
Das trifft genau meinen Humor 😉 und da ich gut Englisch spreche, habe ich es mir doch gekauft.

Damit der Spruch zur Karte passt habe ich den Hintergrundstempel Post Script in Wildleder auf Vanille gestempelt und dann mit einem Schwämmchen noch Savanne aufgetragen. Alle Kanten sind bearbeitet damit sie schön ausgefranst sind.

Den Spruch habe ich auch auf alt getrimmt. Zum perfekten Look habe ich die Cracked Glass Technik angewendet. Dafür trägt man mehrere Schichten klares Embossing Pulver auf, legt es in die Truhe und "bricht" es dann mit den Fingern.
Eine genaue Anleitung habe ich euch hier zusammen geschrieben.


Ich hoffe, das Geburtstagskind fand die Karte auch lustig 😉

Sonntag, 10. September 2017

Etikett für jede Gelegenheit

Letzte Woche zu dieser Zeit war ich in den letzten Vorbereitungen für das Teamtreffen. Da passt es doch gut, dass ich euch heute zeige, was wir unter anderem gebastelt haben.


Meine Mädels wollten unbedingt mit der Strukturpaste arbeiten. Da ich noch nicht versucht habe sie mit Embossing Pulver zu embossen, war das die Gelegenheit es auszuprobieren.

Zudem wollte ich zeigen, wie vielseitig die Stanze Etikett für jede Gelegenheit ist. Die Etiketten für den Gruß habe ich zum Beispiel damit gemacht.

Und so wird es gemacht:

Einfach ein "normales" Etikett ausstanzen und noch einmal von der Seite in die Stanze legen. Dabei so weit in die Stanze schieben, bis die gewünschte Größe erreicht ist.


Um einen Layer dafür zu bekommen entweder den Gruß direkt aufkleben oder zunächst mit nicht permanentem Kleber befestigen, dabei einen kleinen Rand lassen.


Das Etikett wieder in die Stanze schieben, noch einmal den gleichen Rand an der Seite stehen lassen und erneut stanzen.


Das Ergebnis sieht dann so aus.


Und dann gibt es noch ein zweite Variante:

Dazu muss eine "Verlängerung" an dem Etikett befestigt werden, zum Beispiel ein Post it.


Mit Hilfe der Verlängerung das Etikett von oben in die Stanze schieben, bis die gewünschte Breite erreicht ist und dann einfach noch mal ausstanzen.


So sieht dann hier das Ergebnis aus.


Solltet ihr noch Fragen dazu haben, meldet euch gerne bei mir!