Montag, 30. Mai 2016

Ein kleines Dankeschön


Meine Kleine hat vor kurzer Zeit altersbedingt die Mannschaft gewechselt. Als kleines Abschiedsgeschenk hat eine andere Mutter netterweise ein Bild mit Rahmen, Schokolade und einen Gutschein besorgt. Ich habe dann angeboten es zu verpacken.

Was wirklich super war, der Rahmen und die Schokoladenpralinen hatten fast exakt die gleiche Größe. Also dachte ich mir, ich mache eine Schachtel mit dem EnvelopePunchBoard. Alles ausgemessen, in den Rechner eingegeben und was kam raus? Mein Papier müsste 31,2 cm groß sein. Super! Selbst ohne meinen Millimeter Luft, den ich immer mit einrechne, kam ich auf 31 cm. Gott-sei-Dank hatte ich noch etwas Tonkarton da, den ich zurecht schneiden konnte. Ich bitte also zu berücksichtigen, dass meine Auswahl an Farbe und Muster nicht riesig war ;-)

Hier ist das Ergebnis:


Ich denke, das Ergebnis ist unter den Umständen sehr in Ordnung. Die Idee mit dem Fenster mag ich immer noch.

Morgen zeige ich euch dann die entsprechenden Karten dazu.

Samstag, 28. Mai 2016

Technik: Stamping With Bleach

Ich habe euch ja erzählt, dass ich bei mehreren Technikbüchern mitmache / mitgemacht habe. Die Cracked Glass Technik aus dem ersten Buch habe ich euch bereits gezeigt.
Jetzt ist das zweite fertige Technikbuch zu Hause. An dem Dritten arbeite ich gerade (bin fast fertig). Es ist wirklich viel Arbeit, vor allem Fließbandarbeit, die mir einfach nicht liegt, aber wenn es einen anlächelt, war es die ganze Arbeit Wert ;-)

Hier kommt jetzt für euch die Anleitung zu meiner Technik "Stamping with Bleach":

Du benötigst:
- einen flachen Teller
- Küchentücher
- Chlorreiniger (z.B. DanKlorix)
- einen Stempel (nicht vollflächig und nicht zu filigran, ich habe die Blume aus „Alles wird gut“ verwendet)
- Cardstock Deiner Wahl, ich habe Petrol, Kirschblüte, Minzmakrone und Himbeerrot verwendet 

Achtung: Nicht mit jeder Cardstock Farbe gibt es ein schönes Ergebnis. Mir persönlich gefällt es mit Himbeerrot nicht so gut, da es mir zu braun ausfärbt (für den Igel neulich hat es aber gut gepasst). Also unbedingt immer erst testen.

Du legst vier Küchentücher auf den flachen Teller. Dann gibst Du etwas von dem Chorreiniger darauf, bis die Tücher feucht sind. Die Tücher sollen nicht schwimmen. Hast Du zu viel Reiniger auf den Teller gegeben, einfach noch ein paar Tücher mehr darauf legen.


Den Stempel wie bei einem Stempel-kissen auf die Tücher tupfen und dann einfach auf buntem Cardstock abstempeln und etwas warten. Das Ergebnis zeigt sich nach ca. fünf Minuten

Nach der Benutzung den Stempel unter klarem Wasser reinigen.
Das sind meine fertigen Beispiele:


Dann musste der Cardstock für die Beschreibung geschnitten werden.


Die Anleitung geschrieben, ausgedruckt und geschnitten werden.


Und natürlich die Anleitung auf den Cardstock geklebt werden.


Alles sortieren, verpacken und ab damit zur Post!

Donnerstag, 26. Mai 2016

Ein paar Infos

Heute muss ich mal wieder ein paar Informationen loswerden, denn es gibt gleich ab dem Katalogstart am 1. Juni noch mehr Gratisprodukte für Dich.

Wenn Du zum Beispiel einen Workshop ausrichtest erhältst Du ab 350 € Bestellwert, 35 € mehr Shopping- Vorteile. Solltest Du, wie ich, im Juni Geburtstag haben und mit dem Geburtstagsgeld alleine so viel bestellen, dann gibt es die 35€ natürlich auch!


Ich habe dazu noch etwas praktisches für Dich vorbereitet:
Ab 100 € Bestellwert gibt es von mir einen Color Coach für Dich, mit allen aktuellen Farben. Solltest Du im Juni/Juli einen Workshop ausrichten, bekommst Du auch einen als kleines Dankeschön!

Denkst Du darüber nach selber Demo bei Stampin up zu werden? Melde Dich ab dem 1. Juni bei mir, denn für Dich gibt es noch ein kleines Extra, das ist jetzt aber noch geheim ;-)

Ich freue mich auf Deinen Kontakt :-)

Mittwoch, 25. Mai 2016

Sneak Peek auf den neuen Katalog

Als Demonstratorin von Stampin Up habe ich einige Vorteile. Ich darf zum Beispiel an Veranstaltungen, wie OnStage teilnehmen. Dann darf ich immer schon vorher aus den neuen Katalogen bestellen. Und da ich bei OnStage war, durfte ich sogar noch ein ganz besonderes Produkt vorher kaufen.
Inzwischen habt ihr sicher schon festgestellt, dass ich Projektsets total mag. Und genau das war dieses eine besondere Produkt. In dem Set sind vier unterschiedliche Kartengrößen und Arten enthalten und es sind auch wieder die Stempel mit dabei. Wie immer konnte ich nicht widerstehen und habe es bestellt und für euch schon die ersten Karten daraus gebastelt.
Mir gefällt dieses Projektset im Besonderen, weil es so schön bunt ist. Nicht zu schlimm, sondern genau richtig. Aber seht selbst!

Eine Karte im Streichholzmäppchen Look (7,6 cm x 7,6 cm). Zur Verstärkung der Optik habe ich die Karte unten zwei Mal getackert.


Dann gibt es normalgroße Karten in 10,8 cm x 14 cm.


Etwas kleinere Karten in 8,9 cm x 10,2 cm.


Und diese Karte habe ich euch schon gezeigt. Hier wird das Herz einmal "rum" gefaltet (8,9 cm x 12,7 cm).



Ich finde, ein absolutes must have ;-)

Montag, 23. Mai 2016

Katalogparty

Letzte Woche hatte ich zwei kleine schnucklige Katalogpartys. Für jede Teilnehmerin gab es einen neuen Katalog, ein Lesezeichen mit den neuen InColors und natürlich habe ich wieder Projekte gezeigt, die mit den neuen Produkten entstanden sind.

Wenn ihr auch einen Katalog haben möchtet schreibt mich einfach an.


Auch wenn ihr die Projekte von OnStage sicher schon gesehen habt, zeige ich sie euch nochmal, doppelt hält schließlich besser ;-)

Wir durften eine Karte aus dem Projektset "Gute-Laune-Grüße" basteln. Bei mir hat die Werbung gewirkt, ich habe es mir ja gleich bestellt ;-)



Mit den Schaumstoffklebestreifen kann man jetzt super Schüttelkarten basteln und natürlich macht sich die Konfetti Stanze dabei genauso gut, wie das Stempelset "Konfetti-Grüße".


Für die blumige Karte haben wir die neuen Prägefolder "Bezaubernde Blüten" schräg benutzt, dazu das besondere Designerpapier "Muster für Dich" und das Stempelset "Für Lieblingsmenschen".